Home

Übersetzungen Klein
Gabriele Klein

Diplom-Übersetzerin (BDÜ)
Deutsch | Englisch | Spanisch
Ermächtigt durch das Oberlandesgericht Köln
Fachgebiete Recht, EDV, Wirtschaft

Kuriose Preisverhandlungen

Preisverhandlungen zwischen Übersetzer und Kunde laufen normalerweise wie folgt ab: Der Übersetzer prüft den Text, der übersetzt werden soll, und legt einen Preis fest. Der Kunde hat die Möglichkeit, weitere Angebote einzuholen und sich dann zu entscheiden. Manchmal treiben diese Verhandlungen aber auch wilde Blüten.

Rabattfrage

„Wenn Sie von uns regelmäßig größere Aufträge bekommen, können wir uns dann auf einen Wortpreis von 0,06 € einigen?“ Fast jeder Übersetzer kennt ähnliche Anfragen. Und nein, darauf können wir uns nicht einigen. Eine Dienstleistung ist kein Produkt, das bei größerer Abnahme billiger wird. Wenn ich den Großteil meiner Arbeitszeit in schlecht bezahlte Aufträge stecke, bleibt keine Zeit mehr für fair bezahlte Aufträge, mit denen ich meinen Lebensunterhalt auch tatsächlich bestreiten kann. Ganz zu schweigen davon, dass dieser Preis weder meiner Qualifikation noch meiner Erfahrung entspricht.

Äh?

Eine schon etwas kuriosere Preisanfrage lautete: „Wie teuer ist die Übersetzung meiner Geburtsurkunde? Es ist nicht so viel und die Namen brauchen Sie ja schon mal nicht zu übersetzen.“ Das ist natürlich richtig, aber von selbst schreiben die sich ja leider auch nicht. Und wenn ich die Namensfelder leer lasse, hilft das sicher auch keinem weiter…

Äh? 2

Am besten in Erinnerung geblieben ist mir allerdings folgende Anfrage, die sogar von einem Übersetzungsbüro stammte: „Ich brauche eine Übersetzung ins Spanische. Geht das für 0,50 € die Zeile? Mein Freund hat ein Haus auf Mallorca. Da können Sie dann umsonst mit ihm hinfahren.“ Ungläubiges Staunen und das Ende der kürzesten Zusammenarbeit der Welt.

Fazit

Nicht ohne Not einen Auftrag annehmen, bei dem man eine Faust in der Tasche machen muss. Gute Arbeit verdient einen fairen Preis, denn davon bestreite ich meinen Lebensunterhalt und bezahle Fortbildungen, Software, Versicherungen, Büromaterial – also alles, was ich für meinen Beruf brauche. Bei einem besonders niedrigen Preis bleibt keine Zeit für Qualität – und so will ich nicht arbeiten.

1. Oktober 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Übersetzungen Klein
Gabriele Klein Diplom-Übersetzerin (BDÜ)
Deutsch | Englisch | Spanisch
Ermächtigt durch das Oberlandesgericht Köln
Fachgebiete Recht, EDV, Wirtschaft
 
 
© 2012-2019 Übersetzungen Gabriele Klein   |   Alte Bonner Str. 10   |   53757 St. Augustin   |   Tel. +49 (0)2241 - 33 55 12   |   info@uebersetzungen-klein.de © 2012-2019 Übersetzungen Gabriele Klein