Home

Übersetzungen Klein
Gabriele Klein

Diplom-Übersetzerin (BDÜ)
Deutsch | Englisch | Spanisch
Ermächtigt durch das Oberlandesgericht Köln
Fachgebiete Recht, EDV, Wirtschaft

5 (und mehr) Tipps für beliebte Kinderbücher

Im Shutdown/Lockdown muss man ja sehen, wie man gut durch die Zeit kommt, wenn die meisten Freizeitmöglichkeiten wegfallen. Ich lese z. B. gerne vor und glücklicherweise hört mein 5-jähriger Sohn gerne zu und sieht sich dabei die Bilder an. Es ist unsere kleine Ruheinsel und wir können beide dabei entspannen.

Vorlesen ist für mich ein wichtiger Schritt zur Bildung. Ich kenne so viele Beispiele, in denen Eltern ihre Begeisterung für Bücher an ihre Kinder weitergegeben haben, und tatsächlich auch Gegenbeispiele von nicht lesenden Eltern, deren Kinder sich ebenfalls nicht für Bücher interessieren. Und wenn ich gerade keine Zeit zum Vorlesen habe, sieht sich mein Sohn die Bücher auch allein an.

Die Top 5 der Bücher, die bei uns zurzeit schwer angesagt sind:

  1. Urmel – alle Bilderbuchgeschichten (von Max Kruse und Günther Jakobs)
    Enthält 4 Geschichten, die liebevoll und farbenfroh illustriert sind. Das Buch könnten wir gerade in Endlosschleife lesen. Für die, die das Urmel nicht schon seit der Augsburger Puppenkiste kennen: Das Urmel ist ein kleiner Saurier, der aus einem Ei schlüpft, das mit einem Eisberg in die Südsee treibt. Es wächst bei einem Professor, der Tieren das Sprechen beibringt, und mehreren Tieren auf und erlebt dort jede Menge Abenteuer.
  2. Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer – Gesammelte Abenteuer (von Michael Ende und Beate Dölling)
    Ebenfalls 4 Geschichten und ebenfalls nett und reich bebildert. Jim Knopf und sein Freund Lukas der Lokomotivführer reisen mit der Lokomotive Emma von Lummerland aus um die Welt und erleben spannende Abenteuer. Die aktuelle Lieblingsgeschichte mit dem Scheinriesen haben wir gefühlte 100 Mal gelesen.
  3. Pettersson und Findus: Aufruhr im Gemüsebeet (von Sven Nordqvist)
    Der alte Pettersson und sein Kater Findus leben auf einem kleinen Hof in Schweden. Zum Frühlingsanfang sät Pettersson Gemüse und setzt Kartoffeln und Findus will Fleischklößchen anpflanzen. Aber Hühner, Schweine und Kühe machen ihnen einen Strich durch die Rechnung und sorgen für Aufruhr im Gemüsebeet.
  4. Wie der Bär zu seinen Farben kam (Ingo Siegner)
    Der kleine Bär wünscht sich ein braunes Fell, denn sein Zeichner hat ihn nur schwarz-weiß gemalt. Eines Nachts klettert er aus seinem Buch und macht sich auf die Suche nach Farben. Er fliegt nach Australien, taucht ins Meer und fliegt bis zum Mond – und kommt mit den Grundfarben Rot, Blau und Gelb zurück.
  5. Der kleine Drache Kokosnuss und der Schatz im Dschungel (Ingo Siegner)
    Der kleine Drache Kokosnuss findet mit seinen Freunden, dem Fressdrachen Oskar und dem Stachelschwein Matilda, eine Schatzkarte und macht sich auf die Suche. Gemeinsam trotzen sie den Gefahren des Dschungels und erleben auf dem Weg zum Schatz spannende Abenteuer.

Auch lesenswert:

Eddie Meisterdieb!: Eine rasante Verfolgungsjagd mit Verschwinde-Klappen (von Eva Dax und Sabine Dully)

Trau Dich Koalabär (von Rachel Bright und Jim Field)

Die Schnecke und der Buckelwal  (Axel Scheffler und Julia Donaldson)

Der kleine Trotzdrache (von Patricia Mennen und Betina Gotzen-Beek)

Der Dachs hat heute schlechte Laune (von Moritz Petz und Amélie Jackowski)

Die Olchis aus Schmuddelfing (von Erhard Dietl)

und natürlich die Bücher aus der Reihe Wieso Weshalb Warum, z. B. Die Dinosaurier oder Die Ritterburg

Und für unterwegs (in Nicht-Corona-Zeiten) haben wir immer ein paar Pixie-Bücher dabei. Viel Spaß beim spannenden Entspannen zu Hause!

18. Januar 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Übersetzungen Klein
Gabriele Klein Diplom-Übersetzerin (BDÜ)
Deutsch | Englisch | Spanisch
Ermächtigt durch das Oberlandesgericht Köln
Fachgebiete Recht, EDV, Wirtschaft
 
 
© 2012-2021 Übersetzungen Gabriele Klein   |   Alte Bonner Str. 10   |   53757 St. Augustin   |   Tel. +49 (0)2241 - 33 55 12   |   info@uebersetzungen-klein.de © 2012-2021 Übersetzungen Gabriele Klein